Badeanzüge erobern die Strände

mode, Bademode

Es ist endlich so weit: Bademode-Saison! Wir stellen Euch die tollsten Einteiler dieser Saison vor. Bikinis haben dieses Jahr ausgesorgt und die Badeanzüge erobern die Strände und Freibäder. Jedoch ist Badeanzug nicht gleich Badeanzug. Ob chic, sexy, elegant oder verspielt, für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Wir stellen Euch unsere vier Favoriten vor.

1. Side Cut-Outs

Cut-Outs sind dieses Jahr überall zu sehen. Schulter Cut-Outs bei T-Shirts, Rücken Cut-Outs bei Kleidern und der Badeanzug zieht selbstverständlich nach. Eine süße Methode ein wenig mehr Haut auch im Badeanzug zu zeigen und oft sexyer als ein gewöhnlicher Bikini.

mode, Bademode

2. Lace Up

Der Schnür-Look ist gekommen, um zu bleiben und hat nun auch die Bademode erreicht. Dieser Style ist perfekt, um den Badeanzug durch kleine Schnürdetails aufzupeppen. Durch Schnürelemente können einzelne Körperpartien hervorgehoben werden. Besonders häufig wird dieses Detail verwendet, um die Aufmerksamkeit auf das Dekolletee zu richten. Wir sind großer Fan des „Lace Ups“.

mode, Bademode

3. Frontreißverschluss

Der Frontreißverschluss ist seit dieser Saison ein Must-Have bei Badeanzügen. Dieser Look eignet sich für alle Frauen, die sich trauen neue Trends zu setzten. Der Vorteil: Du kannst mal mehr, mal weniger Haupt zeigen, je nachdem wie weit Du den Reißverschluss öffnest. Selbstverständlich gibt es dieses Modell einfarbig, oder aber auch mit floralem Muster.

mode, Bademode

4. Rüschen

Rüschen, soweit das Auge schauen kann und wir sind begeistert. Auch an Badeanzügen finden wir diese Saison Rüschen. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern machen einfach Spaß beim Tragen. Wenn Du diesen Sommer keine Rüschen trägst, verpasst Du ein neues Lebensgefühl. Neben dem Tragespaß sind Rüschen auch sehr vorteilhaft, da sie ungeliebte Körperpartien super verdecken können.

mode, Bademode
Logo

Entdecke auf asos tolle Bademode und Strandkleidung!
Viel Spaß beim Shoppen!

Antworten Sie