Bloody Mary Bowle – ideal zum Brunch

Rezept aus; frisch. fruchtig. fancy! von Jessie Kanelos Weiner

Für ca 3,5 Liter
1,4 l Tomatensaft, gut gekühlt
40 cl Wodka
2 EL Worcestersauce
1 TL Selleriesalz
1/4 TL Cayennepfeffer
Saft von 4 Zitronen
Salz und Pfeffer
4–5 unbehandelte Zitronen
2 unbehandelte Limetten
2–3 Selleriestangen
1/2 unbehandelte Salatgurke
Eiswürfel
mit Paprika gefüllte grüne Oliven

Den Tomatensaft mit Wodka, Worcestersauce, Selleriesalz, Cayennepfeffer und Zitronensaft in einem Bowlegefäß verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Zitrone und die Limetten in Scheiben schneiden und zum Tomatensaft geben. Gut umrühren und mindestens 2 Stunden kalt stellen.Die restlichen Zitronen in Scheiben, den Sellerie in Stücke schneiden, die Gurke in dickere Scheiben schneiden und diese vierteln. Die Bowle und einige Eiswürfel auf Gläser verteilen. Jedes Glas mit einem Selleriestück, einem Gurkenviertel, einer Olive und einer Zitronenscheibe garnieren und mit je 1 Spritzer Tabasco verfeinern. (frisch,fruchtig,fancy – Umschau Verlag)

  Nicht nur im Sommer eine super Bowle sondern als Katerkiller ideal.

Das Rezept der Bloody Mary Bowle ist aus dem Buch BOWLE frisch. fruchtig. fancy! von Jessie Kanelos Weiner vom Umschau Verlag.

Antworten Sie