Golfconcierge Golfspielvarianten

Ähnlich wie bei dem gleichnamigen Kartenspiel wird hier vor jedem Abschlag “gereizt” bzw. geboten. Wird diese Spielvariante bei einem Vierer gewählt, so haben die Partner vor jedem Loch anzusagen, welchen gemeinsamen Netto-Score sie für das Loch benötigen werden.

Beim ersten Loch hat das Team mit der höchsten, gemeinsamen Vorgabe das Recht, das erste Gebot abzugeben. Anschließend bietet jeweils das Team, welches das vorhergehende Loch gewonnen hat.

Ist ein Gebot ausgesprochen, besteht für das andere Team die Möglichkeit

  • das Gebot anzunehmen
  • das Gebot, verbunden mit einem Contra, anzunehmen – dies führt zur Verdoppelung der zu erringenden Punktzahl an diesem Loch
  • das Gebot durch ein niedrigeres zu unterbieten.

An einem Loch punkten kann nur das Team, dessen Gebot von der Gegenseite angenommen wurde.

Nach Beendigung des Lochs werden – verglichen mit dem Kartenspiel Punkte vergeben, und zwar

  • jeder Schlag über dem Gebot führt zu einem Minuspunkt
  • jeder Schlag unter dem Gebot zu einem Pluspunkt.

Die Plus- bzw. Minuspunkte erhält jedoch nur das Team, dessen Gebot angenommen wurde.

Antworten Sie