Evnroll – die Putter mit den revolutionären Rillen

Die neuen Evnroll Putter bieten noch nie dagewesene Präzision. Das progressive Rillendesign ermöglicht erstmals ein praktisch identisches Ergebnis, egal ob der Ball mittig getroffen wurde oder nicht.

Vor 20 Jahren hat Guerin Rife als erster Designer überhaupt Putter mit Rillen entwickelt, sogenannte “Grooves”. Die Idee dahinter: ein weicheres Schlaggefühl und etwas reduzierte Energie für einen sanfteren Roll. Nach anfänglicher Skepsis hat heute nahezu jeder der großen Hersteller entsprechende Modelle mit Rillen im Programm.

Aber auch die gleichmäßig angeordneten Rillen konnten ein grundsätzliches Problem nicht lösen: Ein Ball, der nicht millimetergenau in der Mitte der Schlag­fläche (Sweet-Spot) getroffen wird, verliert Energie (und rollt somit kürzer) und weicht zudem von der geplanten Puttlinie nach links bzw. rechts ab. Schon ein leichter Off-Center-Schlag führt somit zu einem verschobenen Putt. Und nicht einmal die Profis auf der Tour sind in der Lage, jeden Putt konstant im Sweet-Spot zu treffen!

Mit Evnroll hat Guerin Rife dieses Problem innovativ gelöst und damit den wohl aktuell „heißesten“ Putter überhaupt entwickelt. Die Rillen der Evnroll Putter verjüngen sich, je weiter sie sich von der Mitte des Schlägerkopfs entfernen. Dadurch wird genau so viel mehr Energie auf die nicht mittig getroffenen Bälle übertragen, dass diese nahezu exakt gleich weit rollen wie ein perfekt getroffener Ball. Aber nicht nur das: die einzigartige Rillen-Technologie bringt den Ball auch zurück auf die Puttlinie!​
Aktuell sind acht verschiedene Modelle von Evnroll erhältlich, vom Blade bis zum Mallet Putter findet jede Golfspielerin ihren optimalen Schläger für die Grüns. Die Preise liegen bei 349 € (Blades) bzw. 379 € (Mallets).

Antworten Sie