Fabian Bünker LiC Trainings Tipp IV

Besser Putten - weniger Dreiputts

Ich finde Dreiputts sind so mit das schlimmste, was einem auf dem Golfplatz passieren kann. Völlig unnötig verschenkte Schläge.

Problem - dein Gefühl lässt dich im Stich

Das Problem bei Dreiputts ist, dass der erste Putt häufig viel zu kurz bleibt und der zweite Putt somit einer der gemeinen Wadenbeißer aus 1- 2 Meter bleibt. Klar, die fallen mal, aber eben häufig auch nicht. Selbst die besten Spieler der Welt lochen nicht alle Putts aus 1- 2 Metern Entfernung.

So trainierst du deinen Touch beim Putten

Um Dreiputts in Zukunft mehr und mehr zu vermeiden empfehle ich dir folgende Übung. Du verbesserst damit dein Gefühl für lange Putts und dein Selbstvertrauen wird größer werden.

Gehe mit einem Ball und deinem Putter auf das Putting Grün in deinem Heimatclub. Suche dir für dieses Training nur Putts, die zwischen 10- 15 Metern lang sind. Denn das ist die Länge, die du im Schnitt auch auf dem Golfplatz als ersten Putt hast. Bereite dich jetzt wie gewohnt auf deinen Putt vor. Lies das Grün, führe ein paar Probeschwünge durch und richte dich dann aus

Bevor du aber schlägst, schliesst du deine Augen.Richtig gehört, du puttest mit geschlossenen Augen. Halte deine Augen so lange geschlossen, bis du glaubst, dass der Ball vollständig zur Ruhe gekommen ist

Schätze dann, wo genau im Verhältnis zum Loch dein Ball liegen geblieben ist. Versuche so genau wie möglich zu tippen. Beispiel: Mein Ball ist 30 cm hinter dem Loch auf der linken Seite zum liegen gekommen.
Putte so 10- 15 Minuten lang auf dem Grün. Du wirst merken, dass du in deinen Schätzungen immer besser wirst und du lange Putts immer näher an das Loch spielst.

Variiere die Übung
Sobald du merkst, dass du immer sicherer bei langen Putts wirst, kannst du diese Übung auch auf kurze Putts aus 1- 2 Meter anwenden. Oder du schaust mal auf meinen Blog in der Kategorie „Kurzes Spiel“ vorbei. Dort findest du jede Menge weiterer Übungen. http://www.fabianbuenker.de/category/kurzes-spiel/

Am 2.10.2017 geht es weiter mit Florian Bünker und ” Mehr Spaß auf dem Golfplatz”

Antworten Sie