Falsch gedacht! – Cellulite und ihre Irrtümer

By Oktober 16, 2017Beauty & Health
Art of Beauty

Langenaltheim, (lifePR) Es kursieren so irre Geschichten um das Thema Cellulite, dass es Zeit wird einmal ordentlich aufzuräumen. Es ist tatsächlich manchmal zum Haare raufen, denn was alles über Cellulite verbreitet wird, ist unfassbar. Damit nicht noch weitere Geschichten im Umlauf sind, kommt hier eine kleine Aufklärung über die Haupt-Mythen der Cellulite.

Cellulite ist eine Krankheit

Ja-Ein, denn aktuell gilt: Cellulite ist keine Krankheit, sonst würde sie Cellulitis heißen. Was übrigens völlig falsch ist. Cellulite heißt Cellulite! Cellulitis hingegen ist eine entzündliche Krankheit im Unterhautfettgewebe. Diese wird durch Bakterien verursacht. Derzeit wird darüber nachgedacht, ob auch Cellulite zu den Krankheiten zählen soll. Bis hier eine Entscheidung getroffen wurde ist Cellulite KEINE Krankheit! Sie gilt als kosmetisches Problem, welches entsprechend behandelt werden kann.

Cellulite bekommen nur Frauen

Tja, liebe Männer, es tut uns leid, aber das ist leider nicht richtig. Frauen haben zwar ein schwächeres Bindegewebe als Männer, dennoch können Männer auch Cellulite bekommen. Diese zeigt sich bei den Herren der Schöpfung meist am Bauch, den Oberarmen oder auch an den Oberschenkeln. Doch das weichere Bindegewebe der Damen, und der insgesamt andere Aufbau der Unterschichten der Haut, sorgt dafür, dass es bei Damen einfacher ist, Cellulite zu bekämpfen. Männer, welche darunter leiden, müssen oftmals mehr Aufwand investieren, um das Gewebe wieder zu straffen.

Cellulite Cremes und -Gele helfen nicht

Weit gefehlt! Durchaus gibt es Cremes und Gele, welche gegen Cellulite wirksam sein können. Hier sind spezielle Wirkstoffe enthalten, welche die Straffung verursachen können. Des Weiteren müssen für eine sichtbare Wirkung jedoch weitere Maßnahmen ergriffen werden. Eincremen allein genügt nicht. Massagen sind hier wichtig. Wer stärkere Cellulite aufweist, sollte zusätzlich intensive Behandlungen wählen. Nur so können die Wirkstoffe in die tieferen Hautschichten eindringen, und dort wirken, wo wie sie auch hinsollen.

Ultraschall hilft nicht gegen Cellulite

Wer sich einmal mit der Funktion dieser speziellen Ultraschallgeräte vertraut macht, erkennt sofort, dass sie durchaus eine Wirkung gegen Cellulite habe können. Sie können die Orangenhaut glätten und das Bindegewebe straffen. Weiterhin wird die Haut dazu angeregt, mehr Kollagen zu produzieren. Außerdem können durch die Behandlungen Einlagerungen gelöst und abtransportiert werden. Was insgesamt sehr wichtig für eine wirkungsvolle Bekämpfung von Cellulite ist.

Logo

Art of Beauty E. K.

Mit mittlerweile mehr als 35 Mitarbeitern und Partnerfirmen im In- und Ausland sind wir da, wo Sie uns brauchen: vor Ort! Unser Außendienst steht mit 10 kompetenten Mitarbeitern zur Verfügung. In der Beratung und Betreuung ebenso wie bei den Produktentwicklungen stehen Qualität und fachliches Know-how für uns immer an erster Stelle. Darauf können sich unsere Kunden verlassen

Antworten Sie