Golf in Südamerika

By August 28, 2017Golfreisewelten

Heute berichten wir über die Möglichkeiten, in Südamerika zu attraktiven  Preisen und oft auch mit tollen Sehenswürdigkeiten in der Nähe Golf zu spielen.

Uruguay ist das kleinste Land Südamerikas, und steht nicht unbedingt weit oben auf der Liste der beliebten Reiseziele der Europäer. Nachbarländer haben einfach durch die grandiosen Landschaften und jahrhundertealten Kulturen mehr Lockmöglichkeiten. Uruguay hingegen verfügt jedoch über den höchsten Lebensstandart und die beste Infrastruktur in ganz Lateinamerika. Hinzu kommt die sehr niedrige Kriminalitätsrate und tolle Golfplätze. Sehr zu empfehlen ist hier der Real Golf Sheraton Colonia. Denn neben einem tollen Kurs für alle Spielstärken bietet die Stadt Colonia del Sacramento durch die flachen Häuser, die tolle Fauna und den vielen Oldtimer aus den 30-50 er Jahren einen unglaublichen Charme.

Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires bietet ebenfalls jede Menge Plätze und Sehenswürdigkeiten die eine Reise wert sind. Das alte Hafenviertel Boca lädt mit seinen Tango Clubs , den Flohmärkten und den vielen schönen Stadtteilen geradezu dazu ein seine Zeit hier verbringen zu wollen. Allerdings wird es mit dem Golfspielen in Argentinien eher schwierig, da die meisten generell keine Greenfee-Gäste spielen lassen. (Ausnahme ist der Olivos Golf Club)

Wer allerdings keine Scheu vor einem Flug nach San Carlos de Bariloche hat kann es genießen Golf in atemberaubenden Landschaften zu spielen.

Antworten Sie