Too Good To Go: App Highlight

Lebensmittel

Das dänische Start-up “Too Good To Go” hat mit seiner App der Lebensmittelverschwendung den Kampf angekündigt. Laut einer Berechnung des WWFs werden in Deutschland rund 18,4 Millionen Tonnen Nahrung weggeworfen. Am Häufigsten werden Obst, Gemüse, Backwaren und Reste bereits zubereiteter Gerichte entsorgt. Ein Großteil dieser Lebensmittel ist noch verzehrbar und müsste nicht in der Tonne enden. Nicht nur Privathaushalte, sondern auch Restaurants, Geschäfte und Cafés entsorgen in großen Mengen noch verzehrbare Lebensmittel.

Lebensmittel, Tüte, Backware
Lebensmittel, Tüte

Das muss nicht mehr sein! Thomas Momsen (24) entwickelte mit seinem Team vergangenes Jahr die App „Too Good To Go“ mit deren Hilfe Lebensmittel nicht mehr in der Tonne landen müssen, sondern für kleines Geld von Endverbrauchern abgekauft werden können. Restaurants, Geschäfte und Cafés bieten kurz vor Ladenschluss übriggebliebene Ware für kleines Geld über die App an. Käufer können über die App alle Angebote in Ihrer Nähe sehen, Wunschessen bestellen, bezahlen und kurz vor Ladenschluss abholen. Die Lebensmittelverschwendung sinkt und die Käufer erstehen leckere Speisen zu kleinen Preisen. Die App bietet Ihre dienste bereits in Norwegen, England, Frankreich, Schweiz und nun auch in Deutschland an.

LiC-Tipp: „Too Good To Go“ jetzt downloaden. Tolle Lebensmittel für kleines Geld und somit die Lebensmittelverschwendung reduzieren. Super Sache!
Lebensmittel, Handy

Antworten Sie